2015 - Die Idee

Am 12.11.2015 traf sich eine ad hoc Gruppe zur ersten Sitzung. Dabei ging es um eine erste Bestandesaufnahme über die Rechtsform und Fragen zur Trägerschaft. Die Idee des Sterbehospizes im Kanton Solothurn war geboren. In der Folge fand ein Besuch in einem bestehenden Hospiz in Brugg statt und weitere Hospize wurden durch uns kontaktiert.

2016 - Vereinsgründung

Im Juli 2016 wurde der Verein Sterbehospiz Solothurn gegründet. Der Verein setzt sich zum Ziel, in der Region Solothurn schwer kranke und sterbende Menschen in palliativen Situationen stationär und ambulant zu betreuen und zu pflegen. Der Verein versteht sich als Institution im Bereich der spitalexternen Krankenpflege und will einen qualifizierten Beitrag leisten in der palliativen Pflege und Betreuung terminaler Patienten in der Region Solothurn. Der Verein verfolgt ausschliesslich gemeinnützige und wohltätige Zwecke.

2016 - Vorstellung und Medien

In der Folge wurde unser Projekt bei Regierungsrat Peter Gomm und dem zuständigen Kantonsarzt Christian Lanz vorgestellt. Weiter wurde das Projekt in den Medien publiziert (Regionaljournal SRF; Radio 32; Solothurner Zeitung), und es wurde Kontakt mit den zuständigen kantonalen Ämtern gesucht. Gleichzeitig wurden der Finanzbedarf und die Finanzierungsmöglichkeiten geprüft.

2016 - Öffentlichkeitsanlass im Alten Spital Solothurn

Im November 2016 fand ein rege besuchter Öffentlichkeitsanlass im Alten Spital Solothurn statt. Vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer, welche unsere Botschaft und unsere Idee hinaustragen.

2016- Befragung zum Aufbau eines Sterbehospizes

Anfang 2016 führte die Gründergruppe eine breitangelegte Befragung bei der Ärzteschaft, bei Pflegenden, Angehörigen und Pfarrämtern durch zum Aufbau eines Sterbehospizes in der Region Solothurn. Die Ergebnisse lagen am 27.05.2016 vor. Mittels nachstehendem Link gelangen Sie zur Auswertung der Befragung.

Umfrage Aufbau Sterbehospiz

2017 - Projektleiterin Lena Dick-Leitner

Dank den ersten grosszügigen Spenden konnten wir am 01. Juni 2017 Lena Dick-Leitner, Pflegefachfrau HF, als unsere Projektleiterin anstellen. Mit ihr haben wir eine erfahrene und kompetente Fachfrau gefunden. Sie wird uns strategisch gut unterstützen.

2017- Evaluation Standort

Zurzeit arbeiten wir an der Evaluation eines geeigneten Standorts. Dieser sollte von der Bevölkerung gut akzeptiert werden und von der entsprechenden Gemeinde und des Kantons getragen werden. Wir haben eine passende Liegenschaft im Fokus und arbeiten mit Hochdruck daran, dass das Sterbehospiz auch physisch bald entstehen kann.

2019 | 2020

Wir hoffen, das Sterbehospiz bald eröffnen zu können. Es ist schwierig, diesbezüglich eine verbindliche Prognose abzugeben. Wir erhoffen uns, im 2019 | 2020 eröffnen zu können.